Serenade von Herbstkonzert abgelöst
Musikverein Dornau: Neue Jugendgruppe gegründet

Sulzbach-Dornau
Trotz widriger Witterung hatten sich am Sonntag 35 Mitglieder auf den Weg zur Hauptversammlung des Musikvereins im Dornauer Bürgerhaus gemacht. Vorsitzender Uwe Ott blickte auf das vergangene Jahr zurück, in dem der Verein ein Doppeljubiläum gefeiert hatte: das 25-jährige Bestehen und 110 Jahre Blasmusik in Dornau. Mit Arbeit verbunden war die Vorbereitung diverser Feste wie die Serenade, der Ehrenabend oder der Jubiläumsfrühschoppen. Der Ausschuss traf sich elfmal. Häufiger sahen sich die aktiven Musiker, die 44 Proben veranstalteten. Im März fuhren die Mitglieder auf ein Probewochenende nach Sargenroth im Hunsrück.

Zuspruch erhofft
Auch im laufenden Jahr haben die Dornauer ein Jubiläum zu feiern - wenn auch ein kleines. Die Musiker richten zum 30. Mal das Gartenfest aus. Hierfür sind 45 ehemalige Musiker eingeladen, die am Pfingstmontag als Revival Band für Unterhaltung sorgen sollen. Die Serenade, die im Juli stattfand, soll von einem Herbstkonzert im November abgelöst werden. Die Entscheidung gründe sich auf der Flut von Festen und Veranstaltungen während der Sommermonate. Der Verein erhofft sich durch die Änderung größeren Zuspruch. Da das Konzert im Dornauer Bürgerhaus gespielt wird, sind die Musiker nicht mehr auf günstige Wetterbedingungen angewiesen. Stolz kann der Verein auf die Entwicklung beim Nachwuchs sein: Vor kurzem wurde eine neue Gruppe für die Acht- bis Zehnjährigen gegründet. Für Kinder sei der Verein nicht nur wegen der musikalischen Früherziehung reizvoll, meinte Jugendvertreterin Carolin Seitz. Auf dem Programm stünden auch Ausflüge ins Schwimmbad, Zeltlager oder Musical.

Kaum Änderungen
Turnusgemäß wählten die Mitglieder ihren Vorstand - viel geändert hat sich nicht. Kassier Kurt Kullmann übergab nach 38 Jahren seine gut geführte Kasse an Hubert Fick, der sich zuvor als Jugendvertreter bewiesen hat. Die Jugendvertretung übernehmen Carolin Seitz und Simone Hein. Uwe Ott bleibt Vorsitzender, Andreas Hirsch Stellvertreter. Schriftführer ist Jochen Zorn. Dem Vorstand gehören die vier aktive Beisitzer Markus Weber, Christof Reichert, Volker Janson und Andrea Arnold (Dirigentin der Blaskapelle) an. Anja Terlin und Marina Fell sind passive Beisitzer. Sebastian Hirsch und Peter Valenta wurden zu Kassenprüfern bestimmt. Ein wichtiger Termin ist das Gartenfest am Bürgerhaus, das vom 18. bis 20. Mai veranstaltet wird, im Oktober ist ein Probewochenende in Mainz geplant.